Faultiere in Not

Das Faultier war für den Menschen noch nie ein Sympathieträger. Was jedoch an ihnen als Trägheit erscheint, ist in Wahrheit Anpassung an karge Lebensbedingungen. Ihrer Langsamkeit entspricht die niedrige Stoffwechselrate. Das reglose Verharren im Blätterwerk schützt sie vor natürlichen Feinden. Unter Faultieren herrscht keine Konkurrenz, sie leben in friedlicher Harmonie miteinander. Zum Leben brauchen sie Bäume und durch das fortschreitende Abholzen des Regenwaldes ist das Faultier vom Aussterben bedroht.
Faultier als Logo?

Das Vorurteil, dass Faultiere dumm und träge seien, hängt starr und bewegungslos im menschlichen Denken wie das Faultier am Baum! Aber man sollte sich nichts vormachen, die Historie hat oft genug bewiesen, dass sich menschliches Denken mitunter gewaltig irrt. Und heißt es nicht: in der Ruhe liegt die Kraft? Boomt in den heutigen Zeiten nicht Zen-Buddhismus und Meditation? Mir sind Faultiere jedenfalls sehr sympathisch und sagte ich mir: bei Mini. Kashugi darf der Kunde die Ruhe selbst sein!

M I N I . K A S H U G I
Kreativbüro für Texte & visuelle Kommunikation Hildegard-Jadamowitz-Str. 21
10243 Berlin Friedrichshain Kontakt
Be welcome to VirtuArtisten STORYATELLA
© 2006-2013 M I N I . K A S H U G I | Kreativbüro für Texte & visuelle Kommunikation